Menü Schließen

Wettbewerb 2022

Das erweiterte Modellprojekt „Dorf-Büros“ geht 2022 weiter. Der Wettbewerb ist eröffnet

Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e. V. und das Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz unterstützen im Jahr 2022 weiterhin Kommunen bei ihrem Dorf-Büro-Vorhaben.

Die Unterstützung erfolgt durch fachliche Beratung und durch eine Finanzierung für die Einrichtung und den Umbau in Höhe von bis zu 20.000 € sowie bis zu 10.000 € pro Jahr für laufenden Kosten für die ersten drei Jahre des Projektes (insgesamt also bis zu 50.000 €). Die Kommunen verpflichten sich, das Dorf-Büro nach den drei finanziell unterstützten Jahren noch mindestens zwei weitere Jahre in Eigenregie zu betreiben.

Diesem Verfahren vorangegangen sind die Wettbewerbe aus den Jahren 2019, 2020 und 2021, aus denen insgesamt acht Dorf-Büros entstanden sind.

Hier finden Sie alle relevanten Informationen und Unterlagen in einer Bewerbungsmappe zusammengestellt (PDF-Download, 1,1 MB).

Bewerbungsverfahren

1. Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Verbandsgemeinden, verbandsfreie Gemeinden oder Ortsgemeinden mit Unterstützung ihrer Verbandsgemeinde. Die Gemeinden können bei der Bewerbung mit lokalen Partnern kooperieren.

2. Wie kann ich mich bewerben?

Sie können die Bewerbungsmappe auf dieser Seite herunterladen. Dort finden Sie alle nötigen Informationen zur Bearbeitung des Bewerbungsformulars. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich die Bewerbungsmappe der EA. Bewerbungen ohne diese Bewerbungsmappe werden im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt.

3. Einsendung per E-Mail

Ihre vollständige und unterschriebene Bewerbungsmappe senden Sie bitte per E-Mail bis Mittwoch, den 30.11.2022, 12.00 Uhr, an 

dorfbueros@ea-rlp.de.

Unvollständige oder nicht unterschriebene Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. 

4. Nach der Bewerbungsphase

Im Anschluss an die Bewerbungsphase, am 2. oder am 5.12.2022, finden in den Bewerber-Kommunen Ortsbesuche statt. Die EA setzt sich dazu mit den Kommunen in Verbindung. Anschließend wird eine Kommune ausgewählt, die die Unterstützung bei ihrem Dorf-Büro Vorhaben erhält.

Nach der Vertragsunterzeichnung werden bei der ausgewählten Kommune Workshops zum Thema stattfinden.

Das neue Dorf-Büro wird Teil des Netzwerks „Dorf-Büros“.

Im April 2023 eröffnet das neue Dorf-Büro für Nutzerinnen und Nutzer.

Zeitplan

  • 17.10. bis 30.11.2022: Bewerbungszeitraum
  • 2.12./5.12.2022: Ortsbesuche in den Bewerber-Kommunen
  • 8.12.2022: Auswahl der Dorf-Büros
  • 15.12.2022: Vertragsschluss mit den ausgewählten Kommunen
  • Januar bis April 2023: Umbau und Einrichtung, fachliche Beratung
  • April 2023: Eröffnung des Dorf-Büros