Menu Close

Die Landesschau RLP zu Besuch im Coworking Aar-Einrich!

Dass Coworking Spaces längst nicht mehr nur ein Thema von Großstädten und urbanen Regionen sind, das zeigt auch das erweiterte Modellprojekt der Dorf-Büros in Rheinland-Pfalz. Seit 2017 haben 8 Dorf-Büros mit Unterstützung der Entwicklungsagentur eröffnet. Dazu zählt auch der Coworking Aar-Einrich, der vor einem knappen Jahr eröffnet hat. Die Landesschau Rheinland-Pfalz hat sich den Coworking Space Aar-Einrich etwas näher angeschaut und hat mit Nutzern als auch den Betreibern gesprochen.

Eröffnung der neuen Dorf-Büros!

In Ediger-Eller, Elmstein und Horbruch eröffnen noch im Dezember die drei neuen Dorf-Büros aus der 3. und vorerst letzten Wettbewerbsrunde. Leider können die Eröffnungen coronabedingt nur im sehr kleinen Rahmen stattfinden – die Eröffnungsfeste werden stattfinden, sobald größere Veranstaltungen wieder mit gutem Gewissen möglich sein werden. Ein knappes dreiviertel Jahr lang haben die „neuen“ unter den dann inzwischen 8 Dorf-Büros geplant, gebaut und konzeptioniert. Die Entwicklungsagentur und die cowork AG standen den künftigen Betreibern mit fachlicher Expertise beratend zur Seite.

Nächster Halt: Coworking! Deutsche Bahn startet Coworking-Netzwerk

Arbeiten in professioneller Umgebung wird nun auch an Bahnhöfen möglich: Die Deutsche Bahn erweitert Ihr Coworking-Angebot nämlich um vier weitere Standorte. Reisenden wird damit das Mobile Arbeiten künftig in den Bahnhöfen in Berlin, Hannover, Karlsruhe, Nürnberg und Frankfurt erleichtert. Den ersten Coworking Space eröffnete die Deutsche Bahn im Sommer 2020 am Berliner Hauptbahnhof.

Workshops und Seminare zum Thema Coworking

Was gibt es bei der Gründung eines Coworking Spaces zu beachten? Welche Fördermöglichkeiten für Coworking-Projekte gibt es? Welche Social Media-, Onlinemarketing- und Pressearbeitsaktivitäten bieten sich für Coworking Spaces an? Zu all diesen Fragen und Themen gibt es Workshops, Seminare und Webinare. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt.

Bundesweit gibt es mehr als 1.000 Coworking-Spaces – selten im Ländlichen

Durch die Digitalisierung wurden in den letzten Jahrzehnten neue Arbeitsformen wie z.B. Coworking forciert. Die damit verbundenen Chancen und Risiken für die Stadtentwicklung, die Potenziale für eine Entlastung im Berufsverkehr sowie die Steuerungsmöglichkeiten für die Planung werden seit Dezember 2020 in einem Forschungsprojekt des Bundesinstitut für Bau, Stadt- und Raumforschung (BBSR) untersucht. Wir haben Ihnen Studie mit dem Titel “Neue Arbeitsformen durch die Nutzung digitaler Infrastruktur (Coworking) im März hier vorgestellt. Nun gibt es bereits erste Zwischenergebnisse.

Es geht weiter – so war der 2. Workshop mit den neuen Dorf-Büros!

Weiter geht’s! In den vergangenen Wochen haben in den künftigen Dorf-Büros die Köpfe aller Beteiligten ordentlich geraucht. Zusammen mit der Cowork AG, die uns auch bei der dritten und vorerst letzten Runde des Modellprojektes der Dorf-Büros fachlich unterstützt, wurden in Horbruch, Elmstein und Ediger-Eller über die weiteren Schritte bis zur Eröffnung im Dezember diskutiert.  

Reihe 3/3: Die Amtsstube in Annweiler am Trifels – Wie geht es Euch ein halbes Jahr nach Eröffnung?

Annweiler am Trifels – die zweit älteste Stadt in Rheinland-Pfalz knüpft ihren historischen Charme mit einer modernen Infrastruktur und schafft es, geschichtsreiche, wunderschöne Gebäude und modernen Lebensstil miteinander zu verbinden. So auch der Coworking-Space im Rathaus, der sich inmitten des Stadtkerns befindet. Es handelt sich hierbei um „Die Amtsstube“. Dieses moderne Stadtbüro im historischen Rathaus von Annweiler spiegelt eben diese Verbindung wieder. Wir haben mit Holger Pommereau, kreativer Kopf hinter dem Projekt, über die Besonderheit der Amtsstube und über die Zeit seit der Eröffnung gesprochen.  

Internationaler Tag des Coworking

Am 9. August ist der „International Coworking Day“ – der internationale Tag des Coworkings.  

Zurückzuführen ist der Tag auf Brad Neuberg, der als „Erfinder“ der Coworking-Idee gilt und 2005 in San Francisco den ersten Coworking Space eröffnete. Weltweit bieten Coworking Spaces an diesem Tag besondere Aktionen und Kennenlernangebote an.  

Reihe 2/3: H39 in Buch – Wie geht es Euch, ein halbes Jahr nach Eröffnung?

Der Coworking-Space H39 – Work in Pies liegt mitten im Hunsrück, in der Gemeinde Buch. Als typisches Pendlerdorf mit einigen kleinen und mittelständischen Unternehmen bietet die Ortsgemeinde hier seit dem 1. Dezember 2020 eine neue Form der Arbeitsorganisation an – mit finanzieller Unterstützung durch die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz. Andreas Christ, kreativer Kopf hinter dem Projekt, erzählt uns, was das Besondere am „H39“ ist und was seit der Eröffnung so passiert ist.