Menu Close

Dorf-Büros: Coworking Spaces in Rheinland-Pfalz

Eröffnung der neuen Dorf-Büros!

In Ediger-Eller, Elmstein und Horbruch eröffnen noch im Dezember die drei neuen Dorf-Büros aus der 3. und vorerst letzten Wettbewerbsrunde. Leider können die Eröffnungen coronabedingt nur im sehr kleinen Rahmen stattfinden – die Eröffnungsfeste werden stattfinden, sobald größere Veranstaltungen wieder mit gutem Gewissen möglich sein werden. Ein knappes dreiviertel Jahr lang haben die „neuen“ unter den dann inzwischen 8 Dorf-Büros geplant, gebaut und konzeptioniert. Die Entwicklungsagentur und die cowork AG standen den künftigen Betreibern mit fachlicher Expertise beratend zur Seite.

Dorf-Büro “Elmsteiner Tal”

Startschuss bildet am 4. Dezember im kleinen Kreis das Dorf-Büro „Elmsteiner Tal“ in den Räumlichkeiten des Rathauses der Ortsgemeinde Elmstein der Verbandsgemeinde Lambrecht. Ortsbürgermeister Rene Verdaasdonk hat mit seinem Arbeitskreis dafür gesorgt, dass hier künftig mobiles Arbeiten in professioneller Arbeitsumgebung möglich sein wird und das „Elmsteiner Tal“ den Coworking Spaces im urbanen Raum in nichts nachsteht!

Dorf-Büro “Elmsteiner Tal” im Elmsteiner Rathaus. ©OG Elmstein
Noch die letzten Feinschliffe, bevor es losgeht: die professionelle Arbeitsumgebung im Elmsteiner Tal. ©OG Elmstein

Dorf-Büro in Ediger-Eller

Der aktive Arbeitskreis rund um Patrick Weirich aus der Ortsgemeinde Ediger-Eller hat eine Vision für seine Region rund um die Verbandsgemeinde Cochem: Zukunftsfähig sein und bleiben. Der Coworking Space mitten im Ortskern in der kernsanierten, historischen und denkmalgeschützten Immobilie „Christoffel-Hof“ soll die Arbeit zurück in den Ort holen und durch wegfallende Pendelstrecken den Bewohnern und Bewohnerinnen mehr Lebensqualitäten bieten. Auch wenn die offizielle Eröffnung pandemiebedingt erstmal klein ausfallen muss: Wir freuen uns, dass es am 10. Dezember endlich losgehen kann!

Die Geschichte des historischen “Christoffel-Hof” geht weiter: Ab dem 10. Dezember eröffnet der neue Coworking Space mitten in Ediger-Eller ©EA

Coworking Horbruch

Dem ehemaligen Dorfgemeinschaftshaus neues Leben einhauchen, Pendlerströme reduzieren und den Bürgern und Bürgerinnen der Ortsgemeinde Horbruch einen professionellen Coworking Space bieten – das war die Motivation der Macher und Macherinnen rund um Ortsbürgermeister Klaus Hepp sowie Quartiers- und Sanierungsmanagerin Susanne Stumpf der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen. Ab dem 11. Dezember können sich interessierte Nutzer und Nutzerinnen in den professionell ausgestatteten Arbeitsräumen des Coworking Horbruch einmieten. Die offizielle Eröffnungsfeier wird selbstverständlich nachgeholt.

Neues Leben für das ehemalige Dorfgemeinschaftshaus: Im Coworking Horbruch ist künftig mobiles Arbeiten möglich. ©OG Horbruch
Am 11.12. kann es losgehen: Diese 4 neuen Arbeitsplätze warten auf Nutzer und Nutzerinnen. ©OG Horbruch