Menu Close

Coworking-Tipps

AHA! Sicheres Arbeiten und Corona: So kann Co-Working in der Pandemie funktionieren

Alltagsmaske, Hygiene und Abstand, kurz: AHA. Mit dieser Formel kann auch das Arbeiten im Co-Working-Space sicher gemacht werden und sich an den SARS-CoV-2 Arbeitsschutzsstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales orientieren. Mit folgenden Punkten können Sie Ihren Co-Working-Space für Besucher:innen und Nutzer:innen sicher gestalten. Natürlich ist jeder Co-Working-Space einzigartig und die jeweilige Umsetzung der Maßnahmen vor Ort sollte bestens geplant und den Gegebenheiten angepasst werden.

Netiquette im Coworking

Coworking-Spaces erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch was ist eigentlich wichtig für die Arbeit im Coworking-Space? Um ein gutes Miteinander mit den anderen Coworkern zu erreichen ist es unbedingt nötig, bestimmte Verhaltensregeln zu beherzigen und zu berücksichtigen.

Die wichtigsten Dinge im Dorf-Büro sind unsichtbar!

Ohne WLAN funktioniert kein Coworking Space. Wer seinen Laptop im Dorf-Büro aufklappt, nutzt wohl im nächsten Schritt das Internet, um mit der Arbeit zu beginnen.

Wie essenziell die Internetverfügbarkeit ist, merkt man meist erst dann, wenn es mal ausfällt:

„Das Internet muss so gut sein und so reibungslos funktionieren, dass niemals über das Internet gesprochen wird.“

Tobias Kremkau auf der Veranstaltung „Coworking im ländlichen Raum: Wie es funktionieren kann!“